High Protein 🏋️‍♀️ Lactose-free 🆓
Wan-Tan-Suppe
80 min
leicht
writer
Rezept von Kitchen Stories
In Kooperation mit GoTiger

"Was für die Schwaben die Maultaschen und für die Italiener die Ravioli sind, sind für die Chinesen Wan Tans! Die Wan-Tan Suppe wurde ursprünglich von den reichen Familien der Oberschicht genossen, hat sich aber seit dem Zweiten Weltkrieg weit verbreitet. Heute glauben viele Sympathisanten an den Reichtum und den Schatz, welche das Essen von Wan-Tans mit sich bringt.”

Nährwerte pro Portion

Cal

926

Protein

50 g

Fat

21 g

Carb

122 g

2 Portionen

150 g  Garnelen
10 g  Ingwer
Ei
250 g  Schweinehackfleisch
1 TL  Shaoxing Kochwein
1 TL  Zucker
450 g  Wan Tan Teig
500 ml  Hühnerbrühe
  Salz
  Pfeffer
  Seetang (zum Servieren)

Schritt 1/6

Garnelen klein schneiden, Ingwer reiben und das Ei in einer kleinen Schüssel aufschlagen. Schweinehackfleisch und Garnelen in einer großen Schüssel vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. Shaoxing Kochwein, Zucker, geriebenen Ingwer und geschlagenes Ei dazugeben. Mit Stäbchen oder einem Löffel vermengen und die Füllung ca. 60 Minuten ruhen lassen.

Schritt 2/6

Ein Teigblatt auf die trockene Hand legen und in die Mitte 1 Teelöffel der Füllung geben. Die linke, rechte und untere Seite des Teigs mit etwas Wasser befeuchten.

Schritt 3/6

Die untere Seite über die Füllung nach oben legen, aber dabei mindestens 1 cm Abstand zum oberen Rand lassen.

Schritt 4/6

Ziehe die unteren Ecken zueinander.

Schritt 5/6

Mit etwas Wasser eine der Ecken anfeuchten und die beiden Ecken Zusammendrücken, um sie zu verschließen. Mit den restlichen Teigblättern wiederholen, bis die Füllung aufgebraucht ist.

Schritt 6/6

Salzwasser in einen großen Topf geben und zum Kochen bringen. Die Wan Tans hineingeben und ca. 6 Minuten kochen. In einem anderen Topf die Hühnerbrühe bei mittlerer Hitze erhitzen. Wan Tans in einer Schüssel anrichten und mit der heißen Hühnerbrühe übergießen. Mit essbarem Seetang garnieren und genießen!