Vegetarian 🌱
Gelbes Curry mit Tofubällchen
20 min
leicht
1 2 3
Rezept von Lizzy
Food Influencer

"Tofubällchen sind wirklich herrlich, wenn sie in Soße gekocht werden - sie saugen alles auf wie ein Schwamm und ergeben den saftigsten, befriedigendsten Bissen. Mit Kokosmilch in einem reichhaltigen, würzigen Curry gekocht, bilden sie einen wunderbaren Kontrast zu den seidigen Pilzen und dem knackigen Mais"

 

Cal

598

Protein

16

Fat

9

Carb

13

Für 2 Personen:

100g Austernpilze
Eine Handvoll Kirschtomaten
6 Baby-Mais
1/2 Packung Enoki-Pilze
8 Tofuflocken
6 Limettenblätter
Eine Kleine Handvoll Koriander
3 El gelbe Currypaste
150ml Kokosnussmilch
300ml Gemüsebrühe/Wasser
1 El Zucker
1 Limette

 

Schritt 1/5:

Weiche die Tofuflocken 10 Minuten lang in frisch gekochtem Wasser ein. Schneide alle Gemüsesorten in halbe / mundgerechte Stücke, dann drücke das gekochte Wasser zwischen zwei Löffeln aus den Puffs heraus. Schneide diese diagonal in die Hälfte. 

Schritt 2/5:

In einem großen Kochtopf die Kokosmilch bei mittlerer Hitze aufkochen. Wenn sie zu sprudeln beginnt, die Currypaste hinzufügen und gut umrühren. Weitere 4 Minuten kochen lassen, bis sie eine kräftige Farbe annimmt, dann das Wasser bzw. die Brühe hinzufügen. 

Schritt 3/5:

Die Tofupuffer hinzugeben, dann das Gemüse, beginnend mit Austernpilzen, Babymais und Kirschtomaten. Die Limettenblätter hinzufügen und 5 Minuten köcheln lassen. 

Schritt 4/5 :

Zum Schluss die Enoki-Pilze hinzugeben und vom Herd nehmen, da sie sehr schnell gar sind. Weitere 10 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen, dann den Zucker und den Koriander hinzufügen. 

Schritt 5/5 :

Den Limettensaft über das Curry geben und gut umrühren, dann entweder mit Nudeln oder Reis servieren.