Veggie 🌱
Tantanmen
50 min
hart
12 3
Rezept von Eleni
Food blogger

Tantanmen ist in der japanischen Küche verwurzelt, ein köstliches Nudelgericht auf Suppenbasis. Wir mögen es mit einem kleinen Kick, nicht zu scharf, aber würzig genug, um die Geschmacksnerven zu reizen. Perfekt als Mittagsmahlzeit und in Kombination mit einem eiskalten Passionsfruchtsaft. 

Cal

Medium

Protein

Niedrig

Fat

Niedrig

Carb

Hoch

3 Portionen 

Gemüsesuppe

1 EL Sesamöl
3-4 Karotten
Zwiebeln
100 g  Ingwer
3 Grünen Teil der Frühlingszwiebel
rote Chilli schote
2-3 Selleriestangen
1 Lauch
8-10 getrocknete Shiitake-Pilze
1 Zehe  Knoblauch 
2-2,5 L  Wasser
  Lorbeerblätter
  Pfefferkörner
  Anissterne 

 

Gewürzpaste & Pilzbelag 

1 TL scharfe Chillipaste
1 TL Sesampaste
1 TL knuspriges Chillöl
1 TL Sojasauce 
1 TL Sake
2 Steinpilze 

 

Nudeln 

1 Packung Miso Ramen Vegan 

 

Schritt 1/6

2-2,5L Wasser mit den Zutaten für die Gemüsesuppe zum Kochen bringen. Nach 45-55 Minuten abschmecken und die Gemüsesuppe beiseite stellen. 

Schritt 2/6

Zutaten der Gewürzpaste in einer kleinen Schüssel zusammen mixen. 

Schritt 3/6

Die Enden von 2 in kleine Würfel geschnittenen Steinpilzen verwenden, eine antihaftbeschichtete Pfanne bei mittlerer Temperatur mit Sesamöl erhitzen und die Pilze einige Minuten lang anbraten und mit Sake, Sojasauce und Mirin ablöschen. Beiseite stellen.

Schritt 4/6

Die Chilimischung in eine Ramenschüssel geben, die Gemüsesuppe dazugeben und gut durchmischen!

Schritt 5/6

Die Nudeln aus der Verpackung der Miso Ramen Vegan Verpackung nehmen und 2-3 Minuten in heißem Wasser kochen 

Schritt 6/6

Die Nudeln abtrpen und zu den Tatanmen geben. Mit Frühlingszwiebeln, Steinpilzen, Pak Choy, Cashewnüssen, Sesam & Chill-Öl toppen.